An-/Abmelden  

Kirchenmitglieder aus dem Bezirk Gießen können sich an dieser Stelle für den Zugriff auf weitere Inhalte freischalten lassen.

Die Freischaltung nach der Registrierung erfolgt durch einen Administrator. Sie erhalten dann eine eMail.

   

TrauerOase

Verständnis, Wärme und Herzlichkeit

Die Gebietskirche Hessen – Rheinland-Pfalz – Saarland bietet unabhängig einer religiösen Auffassung offene Gesprächskreise für Trauernde an.

Trauer
Trauer ist die natürliche Reaktion auf den Verlust eines geliebten Menschen.
Unser ganzes Leben wird durch den Tod eines nahestehenden Menschen verändert. Es ist, als sei nichts mehr wie vorher.
Trauernde fühlen sich oft schon nach kurzer Zeit allein mit ihren Gefühlen, der Verunsicherung, der Traurigkeit, manchmal der Wut, des Haderns, der Angst und der Schuldgefühle, aber auch allein mit der Erinnerung und der Liebe.
Doch wie Freude, so braucht auch die Klage Gehör bei den Menschen und nicht nur vor Gott. Und wie die Freude so benötigt auch die Trauer ihren angemessenen Ausdruck.

Einladung für Trauernde
Eingeladen sind alle, die einen Verlust erlitten haben:

  • den Tod der Frau,
  • des Mannes,
  • des Vaters,
  • der Mutter,
  • des Kindes,
  • der Schwester,
  • des Bruders,
  • oder eines nahen Menschen.

Dieses Angebot ergänzt die seelsorgerische Begleitung um die fachliche Komponente.

Die Trauergruppe
In Gruppengesprächskreisen, in einer geschützten Umgebung, finden Betroffene gegenseitiges Verstehen und Akzeptanz auf ihrem individuellen Trauerweg.
Erinnerung an die Persönlichkeit des Verstorbenen hat dabei ebenso ihren Raum, wie die Trauer und die Auswirkungen des Verlustes für den Betroffenen, der diese Person schmerzlich vermisst.
In den Trauergruppen erfolgt die Auseinandersetzung mit der eigenen Trauer und der Trauer anderer, einander zuhören und selbst aussprechen können, was jetzt so schwer geworden ist.
Durch Gespräche und gemeinsames Tun wagen die Teilnehmer sich an die Trauer heran – und in sie hinein. Sie finden miteinander Entspannung bei der Entdeckung, dass sie mit ihren Gefühlen nicht alleine sind.
Die Trauergruppen werden von ausgebildeten und geprüften Trauerbegleitern (mindestens die kleine Basisqualifizierung nach dem Rahmenstoffplan des  Bundesverbandes für Trauerbegleitung e.V.) geleitet.

Und sie redeten miteinander von allen diesen Geschichten.
Und es geschah, als sie so redeten und sich miteinander besprachen,
da nahte sich Jesus selbst und ging mit ihnen.
(Lukas 24, Vers 14 und 15)

 Derzeit wird die TrauerOase an folgenden Orten angeboten:

  • Neuapostolische Kirche Pohlheim, Fahrtgasse 23a, 35415 Pohlheim
    jeden letzten Samstag im Monat um 14:30 Uhr

Wir arbeiten qualifiziert ca. 2 Stunden, danach ist - wer noch Zeit hat - zu einem kleinen Imbiss eingeladen.
Die Teilnahme an der TrauerOase ist kostenfrei da sich die jeweils Leitenden ehrenamtlich für diese Aufgabe zur Verfügung stellen.

Weitere TrauerOasen in anderen Orten werden nach und nach ab dem Jahr 2015 angeboten.
Die Trauerbegleitung der Gebietskirche Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland leitet Jürgen Jakob. Sie erreichen ihn per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 069/27281-920.

Pfingsten 2016  

Pfingsten 2016:
„Leben im Geist“

   

Monatsplakat Oktober  

Monatsplakat Oktober
   
© 2017 - NAK-HRS-AGI-Bezirk Gießen-2013