Abendmusik in Gießen-WieseckGemeinschaftsprojekt der evangelischen und neuapostolischen Kirchengemeinde

Gießen-Wieseck. Am vergangenen Sonntag, den 12. November 2017 fand in der neuapostolischen Kirche an der Wiesecker Wilhelm-Liebknecht-Straße eine Abendmusik statt, die die Zusammenarbeit der beiden Kirchengemeinden des Gießener Stadtteils vertiefte. Gestaltet wurde diese Veranstaltung von dem Posaunenchor der evangelischen Michaelsgemeinde sowie dem Gemeindeorchester und den Chören der neuapostolischen Kirchengemeinde.

Inspiriert durch das 500-jährige Jubiläum der von Martin Luther angestoßenen Reformation wurde ein abwechslungsreiches Musikprogramm unter dem Motto „Glaube - Freude - Lob und Dank“ dargeboten. Katharina Bechthold und Holger Kind führten die zahlreichen Besucher durch das Programm.Gemeindeevangelist Jörg Stommel, Gemeindevorsteher Gießen-Wieseck

Posaunenchor der MichaelsgemeindeMit dem kraftvoll vorgetragenen Lutherchoral „Ein feste Burg ist unser Gott“ eröffnete der Posaunenchor der Michaelsgemeinde, der unter der Leitung von Andreas Gramm stand, die Abendmusik. In seinen Begrüßungsworten lobte Jörg Stommel, der Vorsteher der neuapostolischen Kirchengemeinde, die neue Zusammenarbeit und den Austausch der beiden Wiesecker Kirchengemeinden.

Danach folgten einige Vorträge des Gemeindechores, so „Das Gebet des Herrn: Anbetend deine Macht und Größe“ aus der Deutschen Messe von Franz Schubert, das die Sänger mit Orgelbegleitung gefühlvoll zu Gehör brachten.Wiesecker Gemeindechor

Wiesecker MännerchorNach dem Choral „Erhalt uns Herr“ des Posaunenchores erfreute der Männerchor die Anwesenden mit 2 Liedern, die den Preis und die Anbetung Gottes zum Inhalt hatten und durch Ausgewogenheit der einzelnen Stimmen und warme Klangfülle die Zuhörer beeindruckte.

Ein Highlight dieses Abends war der gemeinsame Vortrag des Posaunenchores mit dem Gemeindeorchester, die den Choral „Nun danket alle Gott“ von Johann-Sebastian Bach eindrucksvoll und gewaltig musizierten. Das Gemeindeorchester setzte u.a. weitere Glanzpunkte mit dem Lied „In Christ alone“ der nordirischen Komponisten Keith Getty und Stuart Townend, das zunächst von Tim Knop (Cello) mit Klavierbegleitung (Nico Stommel) solistisch musiziert wurde, bevor nach und nach das komplette Orchester dazukam.Wiesecker Gemeindeorchester

Wiesecker JugendchorDer Jugendchor bildete mit seinen Liedbeiträgen den Abschluss des abwechslungsreichen Reigens der unterschiedlichen Musikgruppen und begann zunächst mit dem Loblied „Es ist ein köstlich‘ Ding, dem Herren danken und lobsingen“ nach der Melodie von Rolf Schweizer am Klavier begleitet von Nico Stommel. Nach dem „Gloria a Dios“ von Niels Kjellström vereinigten sich der Gemeindechor und Jugendchor mit dem allseits bekannten Choral „Großer Gott, wir loben dich“ nach einem Satz von Karl Norbert Schmid.

Am Ende dieses Abends konnten sich alle Zuhörer aktiv beteiligen: gemeinsam mit Gemeindeorchester und Posaunenchor stimmten alle Anwesenden mit ein in das schöne Abendlied von William Henry Monk (1861) „Herr, bleib bei mir, der Abend bricht herein“.Pfarrer Frank Wendel, Michaelsgemeinde Gießen-Wieseck

Pfarrer Frank Wendel von der Michaelsgemeinde sprach in seinem Schlusswort von einem bemerkenswerten Miteinander der beiden Gemeinden, das sich besonders in dem harmonischen Zusammenspiel der beiden Orchester wiederfand. Für das nächste Jahr lud er die neuapostolische Kirchengemeinde zu einer gemeinsamen Veranstaltung in die Michaelsgemeinde ein und sagte scherzhaft „Aus dieser Nummer kommen Sie nicht mehr raus!“

Den anschließenden Imbiss nutzten die Musikschaffenden und Besucher der beiden Gemeinden zu einem intensiven Austausch.

(Bericht: U. Rock, Bild: P. Strauß)

Monatsplakat November

Monatsplakat November